+++ Versandkostenfreie Lieferung innerhalb von Deutschland ab 50 € Bestellwert +++

Kategorie: Über uns

Das Handwerk der hausgemachten Pasta faszinierte die Gründer der Marke PastaKönig Raffaele Solito und Dennis Carmelini schon seit Anbeginn Ihrer Tätigkeit. Aus dieser Tätigkeit entwickelte sich eine Mission: eine eigene Pasta- und Genusswelt erschaffen und diese jedermann zugänglich machen.

Besonderen Wert legen wir hierbei auf die Auswahl der Zutaten und der Lieferanten. Frische Produkte, teilweise in Manufaktur hergestellt, zeichnen unser Warensortiment aus.

An dieser Mission arbeiten wir nun täglich und versuchen unser Angebot und unser Sortiment Stück für Stück mit den passenden Produkten zu erweitern. So kann sich jeder in den eigenen vier Wänden wie der PastaKönig fühlen und wir können mit Fug und Recht behaupten:

Mission erfüllt!

 

Pasta di Gragnano - die wohl beste Pasta der Welt!

Gragnano befindet sich auf einer Bergspitze zwischenden Monti Lattari und der Amalfiküste.
Der Ort ist für seine luftgetrocknete, bronzefarbene Pasta weltberühmt.

Seit tausenden von Jahren wird in Italien Pasta hergestellt. Obwohl es Belege dafür gibt, dass die Griechen als erstes Volk Teig aus Weizenmehl und dem Saft von Kopfsalat herstellten,
wurde die erste dokumentierte Pastaproduktion in der Form, in der wir sie heute kennen, im 13. Jahrhundert in Italien bestätigt. Bis zum 16. Jahrhundert wurde Pasta ausschließlich
von Hand produziert.
Es war zu diesem Zeitpunkt das meist konsumierte Gericht auf der Halbinsel. In ebendiesen Jahren wurde Pasta von ein paar Vorreitern
aus Italien allmählich immer mehr zum industriellen Produkt weiterentwickelt. Der Ort, in dem alles begann, ist Gragnano.

PASTA DI GRAGNANO

Eine Geschichte über Bemühungen und Erfolg: Die Pasta di Gragnano stammt aus der Region Campania, einem der wenigen Gebiete der Welt, in dem „weißes Gold“ (so nennen die Bewohner Gragnano's die Pasta) bereits vor mehreren Jahrhunderten im großen Stil produziert wurde. Trotz der vielversprechenden Anfangsjahre wurde das Unternehmen durch eine Reihe von unglücklichen Ereignissen wie Hungersnöten, Seuchen und Dürren daran gehindert, weiter zu expandieren. Erst im 18. Jahrhundert wurde die "Pasta di Gragnano" eine
richtige Handelsmarke, die anfang regional, aber schon sehr bald in ganz Italien verkauft wurde.

Dieses Jahrhundert war ein goldenes Zeitalter für das Gebiet und die vielen Pasta-Fabriken in der Hauptstraße der Stadt. Die wachsende Wichtigkeit des Ortes für die Gesellschaft wurde 1885 bestätigt - Gragnano bekam als erste Stadt Campanias eine direkte Zugverbindung nach Napoli.

Im 19. Jahrhundert, als die Industrialisierung in vollem Gange war, begann der Handel der Pasta di Gragnano weltweit zu florieren. Heutzutage steht Gragnano neben der Pasta im Allgemeinen besonders für “Maccheroni”, eine der berühmtesten Arten. Die "pastai" (italienisch für Pastahersteller) streben weiterhin die Produktion der exquisitesten Produkte an, die ihre Stadt einst so berühmt gemacht haben.

WIESO PASTA DI GRAGNANO SO GUT SCHMECKT
Das erste Geheimnis hinter der Qualität der Pasta aus Gragnano ist das Land, auf dem der Weizen angebaut wird. Es befindet sich am Fuß des Berges Lattari und nutzt das Mikroklima, das einen optimalen Mix aus Wind, Sonne und Luftfeuchtigkeit bietet. Aus diesem Grund beschloss der König Italiens im Jahr 1900, dass Neapel und Gragnano mit ihren qualitativ hochwertigen Ernten die Weizen-Versorgung des Landes übernehmen sollen. Die Pasta durfte zudem nur mit Hartweizen und mit kalziumarmem Wasser des Monti Lattari hergestellt werden.

Das zweite Geheimnis, das die Nudeln aus Gragnano so besonders macht, ist der aufwändige, traditionelle Herstellungsprozess. Dieser wird streng reguliert, weswegen die Europäische Union der Marke im Jahr 2013 das sogenannte IGP Siegel (Geschützte geographische Marke) verliehen hat. Das heißt außerdem, dass Nudeln, die den Namen „Pasta di Gragnano“ tragen, nur in einer gesetzlich festgelegten Region produziert werden dürfen.
Diese entspricht übrigens den Angaben des Königs zu den zugelassenen Produktionsgebieten.

Der Teig der Pasta di Gragnano wird stranggepresst und durch raue, ruppige bronzefarbigen Formen gezogen. Im Anschluss wird die Pasta bei niedriger Temperatur luftgetrocknet.
Das Ergebnis dieses langen, aufwändigen Prozesses - eine der besten Pastaprodukte der Welt.

0 Produkte

Es tut uns leid, aber deine Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.